Der Name Ubuntu kommt aus der afrikanischen Sprache Zulu und bedeutet Menschlichkeit.Ubuntu stammt wie viele andere Linuxdistributionen von Debian ab.Der Kopf hinter Ubuntu ist Canonical, ein südafrikanischer Softwareentwickler, der ursprünglich mal beim Debian Team war. Mit seinen Entwicklungen hat er sich ein stattliches Vermögen verdient, mit dem er teilweise wieder Ubuntu finanziert.Er ist sehr umstritten weil er Ubuntu seinen Kurs aufzwingt, womit er in der Linuxcom nicht immer auf Gegenliebe stößt.Fairerweise muss man aber zugeben, […]
Linux Mint entstand 2006 aus einem Fork (Kopie) von Ubuntu und wurde von dem belgischen Entwickler Levebvre und seinem Team entwickelt. Zur damaligen Zeit war die Philosophie von Ubuntu keine proprietäre Software in Linux zu integrieren. (Damit ist in der Linuxcomunity Software gemeint, die jemanden gehört, der Lizenzenzgebühren fordern könnte). Mit Mint wollte man ein System schaffen, dass noch mehr Anwenderkomfort beinhaltet. Das ist den Entwicklern tatsächlich gelungen. Mint hat Ubuntu in der Beliebtheit überrundet. […]

Categories:

Der Linux Desktop Wenn man einen Windows User erzählt, dass es unter Linux verschiedene Desktops gibt, dann erntet man ungläubige Blicke, denn so etwas gibt es unter Windows nicht. Viele kennen auch den Begriff Desktop nicht sondern „Schreibtisch“ wie er Windows gebräuchlich ist. Linux hat da einer andere Philosophie. Vom Grundsatz her kann man sich seinen Desktop so gestalten wie man möchte und auch selbst installieren. Möchte man nicht selbst Hand anlegen, dann kann man […]

Categories:

Garuda Linux kommt ursprünglich aus Indien und wurde für Gamer konzipiert – wird aber inzwischen von Entwicklern aus der ganzen Welt betreut.Die Basis ist Arch und verspricht somit die neuste Software und optisch ist es wirklich ein „Hingucker“Garuda bietet alle wichtigen Desktops zur Installation an und natürlich einen grafischen Installer, der es auch für Einsteiger interessant macht. Als neugieriger Linuxer habe ich mir Garuda installiert und bin echt beeindruckt. Es ist schnell und läuft seit […]

Categories:

Bei Manjaro, das übrigens eine deutsche Entwicklung ist, sind die Entwickler dem Ansatz gefolgt, Arch Linux für den Standard User komfortabel zu machen. Dieses Konzept ging auf. Der User merkt nicht, dass im Untergrund ein Archsystem arbeitet, hat aber dafür eine top aktuelle Distribution. Manjaro rangiert inzwischen auf Distrowatch auf den oberen Plätzen. Bei der Installation wird man gefragt ob man die Arch Quellen aktivieren möchte. Dies sollte man vermeiden, da es mit der Zeit […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung